MKG-Praxis Kohlbruck

Dr.-Emil-Brichta-Straße 5
94036 Passau

Telefon (0851) 756 11 23
Telefax (0851) 756 23 14

info@mkg-chirurgie-passau.de
www.mkg-chirurgie-passau.de

MKG-Praxis Regensburg

Bahnhofstraße 13
D-93047 Regensburg
   
Telefon (0941) 58 51 050
Telefax (0941) 58 51 055
  
mkg-chirurgie-regensburg@web.de
www.mkg-chirurgie-regensburg.de

MKG-Filialpraxis am
KH Barmherzige Brüder

Im Facharztzentrum
Prüfeninger Straße 86
D-93049 Regensburg  
 
Kontaktaufnahme über die zentrale
Rufnummer (0941) 58 51 050

 

Tipps für das Verhalten nach einer Laserbehandlung

 

Nach einer Krypton-Laserbehandlung

Durch die Hitzeeinwirkung des Krypton-Laserlichts verschorft das behandelte Areal innerlich. Die Hautoberfläche bleibt in der Regel unberührt, weswegen die behandelten Haut- oder Gefäßveränderungen zunächst noch sichtbar sind. Im Verlauf von ca. zwei Wochen wird der Schorf durch die natürliche Hauterneuerung nach außen transportiert bzw. vom Körper abgebaut.

Verzichten Sie nach dem Eingriff
 

  • für mindestens eine Woche auf starke Hitze (z.B. Sauna) und
  • für mindestens zwei Wochen auf direkte Sonneneinstrahlung oder Solarium.
  • Duschen und Baden ist erlaubt, meiden Sie aber hohe Wassertemperaturen

Nach einer CO2-Laserbehandlung

Das CO2-Laserlicht verdampft ausschließlich die obersten Hautschichten. Unmittelbar nach der Behandlung ist das behandelte Areal stark gerötet. Der Heilungsprozess, d.h. die Erneuerung von Kollagen und Oberhaut ist mit einer Absonderung von Feuchtigkeit und Schorfbildung verbunden. Der Schorf löst sich von selbst und bringt eine neue, rosafarbene Haut zum Vorschein. Im Allgemeinen ist die Haut nach 10 Tagen nur noch leicht rosa und kann mit einem leichten Make-up abgedeckt werden. Je nach Hauttyp verschwindet die Rosafärbung innerhalb von 8 ? 10 Wochen.

Bitte halten Sie folgende Empfehlungen zur Nachbehandlung strikt ein:
 

  • Machen Sie in den ersten Tagen nach dem Eingriff feuchte Umschläge und
  • tragen Sie anschließend die Spezialcreme auf.
  • Warten Sie, bis der Schorf von selbst abfällt (5 bis maximal 10 Tage). Jetzt dürfen Sie ein leichtes Make-up verwenden. Kratzen Sie nicht!
  • Nehmen Sie, falls angezeigt, verordnete Medikamente (z.B. Antibiotika oder Mittel gegen Fieberbläschen etc.) sorgfältig nach unserer Anweisung ein.

Eine wichtige Verhaltensmaßregel ist konsequenter Sonnenschutz:
 

  • Vermeiden Sie unbedingt für mindestens drei Monate Sonneneinstrahlung (direkt oder Solarium).
  • Verwenden Sie in der Zeit stets Sonnencreme mit Schutzfaktor 15 oder höher.



Wir wünschen Ihnen eine schnelle Genesung!