MKG-Praxis Kohlbruck

Dr.-Emil-Brichta-Straße 5
94036 Passau

Telefon (0851) 756 11 23
Telefax (0851) 756 23 14

info@mkg-chirurgie-passau.de
www.mkg-chirurgie-passau.de

MKG-Praxis Regensburg

Bahnhofstraße 13
D-93047 Regensburg
   
Telefon (0941) 58 51 050
Telefax (0941) 58 51 055
  
mkg-chirurgie-regensburg@web.de
www.mkg-chirurgie-regensburg.de

MKG-Filialpraxis am
KH Barmherzige Brüder

Im Facharztzentrum
Prüfeninger Straße 86
D-93049 Regensburg  
 
Kontaktaufnahme über die zentrale
Rufnummer (0941) 58 51 050

 

Unfallchirurgie

 

Durch Unfälle oder Tätlichkeiten kann es zu knöchernen Verletzungen des Gesichtsschädels kommen, die häufig mit Weichteilverletzungen einhergehen.

Die operative Versorgung erfolgt nach Überwachung und Untersuchung auf der Notaufnahme des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder möglichst kurzfristig nach dem Unfall, da dabei die besten Heilungergebnisse erzielt werden können.

Durch einen Bereitschaftsdienst der Praxis rund um die Uhr erreichen wir, dass Sie schnellstmöglich von einem Facharzt gesehen werden. Sollten außer Gesichtsverletzungen weitere Organe betroffen sein, wird das operative Vorgehen eng mit den Unfall- und Neurochirurgen koordiniert, um eine optimale Versorgung des Patienten zu erreichen.

Ziel der Operation ist es, die gebrochenen Gesichtsknochen mit Hilfen von Titanplatten wieder an der richtigen Position zu stabilisieren. Der Zugang kann über vorhandene Hautverletzungen erfolgen oder im Bereich der Stirnhaargrenze liegen, vom Mund aus geschehen oder im Bereich von Hautfalten liegen. Damit können selbst bei ausgedehntesten Verletzungen zusätzliche sichtbare Narben vermieden werden.

Bis auf wenige Ausnahmen kann in der Regel auf eine Verschnürung von Ober- und Unterkiefer verzichtet werden.